• Call Us: 1-800-200-8765

OPTIMA-INV-DXA Kompakte Umluftkühlgeräte für Hochverfügbarkeits-Anwendungen

Die Baureihe OPTIMA von Airsys wurde speziell entwickelt für den Einsatz in kleinen, mittleren und grossen Rechenzentren bzw. für Prozesskühlung oder in Reinraumanwendungen entwickelt.

OPTIMA Geräte sind konziptiert für Dauerbetrieb mit höchster Zuverlässigkeit konziptiert und haben eine hochpräzise Temperatur- und Feuchteregelung.

OPTIMA INV-DXA Geräte beinhalten EC Ventilatoren und Inverter Verdichtertechnik in Verbindung mit externen luftgekühlten Kondensatoren für optimierte Energieeffizienz.

5.6kW~104.6kW

  • Computerräume und Rechenzentren
  • Telecom Einrichtungen und Container
  • Andere Räume für elektronische Geräte
  • Geräteräume für das Gesundheitswesen
  • Labore, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen benötigen
  • Produktionsanlagen, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen erfordern
  • Lagereinrichtungen, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen erfordern, wie Museen, Weinkeller usw.

Präzise Regelung
Die Regel-Tolerazen sind: für die Temperatur  ±1° C und ±5% für die relative Feuchte.

Verschiedene Luftführungsarten
Für den Luftausblas kann den oben (O) oder unten (U) festgelegt werden. Bei der Luftansaugung kann zwischen O/U wie auch über die Vorder- /Rückseite am Gerät gewählt werden. Die Geräte sind damit vielfältig konfiguierbar und an die örtlichen Notwendigkeiten anpassbar.

Korrosionsschutz
Die Korrosionsschutzbeschichtung des Geräterahmens ist ausgelegt für eine Lebensdauer von wenigstens 15 Jahren bei einem Geräteeinsatz unter normalen, trockenen KontinentalKlimabedingungen. Für extrem feuchtes Seeklima kann die Schutzbehandlung auf Wunsch noch verstärkt werden.

Wartungsfreundlichkeit
Die geräteinterne Luftführung ist abgetrennt vom Kompressor-Fach, dem Schaltschrank mit den Regel- und Sicherheitseinrichtungen. Dadurch kann die normale Gerätewartung auch während des Gerätebetriebs ausgeführt werden.

EC Ventilator
Hocheffiziente EC Ventilatoren, integriert in die OPTIMA Produkte.

Luftfilter
Die Luftfilter der Klasse G4 sind wartungsfreundlich und haben – weil waschbar – eine hohe Standzeit. Sie sind als Basisausstattung verbaut. Als Zubehör kann ein Filterwächter zur Anzeige von verschmutzten Filtern eingebaut werden.

Scroll Verdichter
Die OPTIMA -Baureihen (DXA & DXW) werden mit Scroll Verdichter ausgerüstet, die sich durch einen guten Wirkungsgrad auszeichnen, die schwingungsarm laufen und auch relative leise sind.

Abgeteilter Schaltschrank im Gerät
Im abgeteilten Schaltschrank sind alle elektrischen Komponenten sauber verdrahtet und nach IEC-Standard ordentlich gekennzeichnet und beschriftet. In ihm sind auch die Geräte-Steuerung und -Regelung untergebracht.

Die Entfeuchtungs-Regelung
Der Entfeuchtungsprozess erfolgt durch Verringerung der Oberflächentemperatur oder durch Reduzierung des Luftstroms am Verdampfer. Systeme mit variabler Leistung verfügen über Eigenschaften zur Stromüberwachung, die lokal anzeigt werden, zusätzlich aber auch eine Fernüberwachung verfügbar sind. Die Energieüberwachung verfügbar sind. Die Energieüberwachung kann verwendet werden um die Effizienz über Systeme, Regionen und Netzwerke hinweg zu messen.

Elektrischer Dampf-Luftbefeuchter (optional)
Die Dampfabgabe und damit auch die Heizstrom-Aufnahme werden durch die Mikroprozessor-Regelung präzise gesteuert. Die Überwachung der Qualität des Speisewassers und des Abschlämmverhaltens verbessern die Zylinder-Lebensdauer und verringern dadurch die erforderlichen Wartungsabstände.

Elektroheizung (optional)
Die anspruchsvolle Konstruktion des el. Heizregisters aus Edelstahlrohren (mit spiralförmig aufgewickelten Lamellen zur Verbesserung der Wärmeübertragung an die vorbei strömende Luft) ermöglicht einen Betrieb mit niedriger Oberflächentemperatur => Keine störende Gerüche von versengeten Luftpartikeln.

Geräte-Selbstüberwachung
Alle am Microprocessor der Gerätesteuerung angeschlossenen Komponenten werden ständig überwacht. Erkannte Fehlfunktionen werden gemeldet und bei schwerwiegenden Störungen wird das Gerät abgeschaltet. Der erkannte Fehler wird im Displaz angezeigt.

OPTIMA-INV-DXW Kompakte Umluftkühlgeräte für HochverfügbarkeitsAnwendungen

Die Baureihe OPTIMA von Airszs wurde speyiell entwickelt für den Einsaty in kleinen, mittleren un grossen Rechenzentren oder für Prozesskühlung oder in Reinraumanwendungen.

OPTIMA Geräte sind konziptiert für Dauerbetrieb mit höchster Zuverlässigkeit und haben eine hochpräyise Temperatur- und Feuchteregelung.

OPTIMA INV-DXW-Geräte verfügen über EC-Ventilatoren und Inverter Verdichtertechnologie. Ein wassergekühlter Kreislauf und externer Trockenkühler kommen zum Einsatz um die erforderliche Kältemittelmenge für optimierte Umweltvertäglichkeit auf ein Minimum zu minimieren.

27.7kW~116.2kW

  • Computerräume und Rechenzentren
  • Telecom Einrichtungen und Container
  • Andere Räume für elektronische Geräte
  • Geräteräume für das Gesundheitswesen
  • Labore, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen benötigen
  • Produktionsanlagen, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen erfordern
  • Lagereinrichtungen, die eine präzise Regelung der Umgebungsbedingungen erfordern, wie Museen, Weinkeller usw.

Präzise Regelung
Die Regel-Tolerazen sind: für die Temperatur  ±1° C und ±5% für die relative Feuchte.

Verschiedene Luftführungsarten
Für den Luftausblas kann den oben (O) oder unten (U) festgelegt werden. Bei der Luftansaugung kann zwischen O/U wie auch über die Vorder- /Rückseite am Gerät gewählt werden. Die Geräte sind damit vielfältig konfiguierbar und an die örtlichen Notwendigkeiten anpassbar.

Korrosionsschutz
Die Korrosionsschutzbeschichtung des Geräterahmens ist ausgelegt für eine Lebensdauer von wenigstens 15 Jahren bei einem Geräteeinsatz unter normalen, trockenen KontinentalKlimabedingungen. Für extrem feuchtes Seeklima kann die Schutzbehandlung auf Wunsch noch verstärkt werden.

Wartungsfreundlichkeit
Die geräteinterne Luftführung ist abgetrennt vom Kompressor-Fach, dem Schaltschrank mit den Regel- und Sicherheitseinrichtungen. Dadurch kann die normale Gerätewartung auch während des Gerätebetriebs ausgeführt werden.

EC Ventilator
Hocheffiziente EC Ventilatoren, integriert in die OPTIMA Produkte.

Luftfilter
Die Luftfilter der Klasse G4 sind wartungsfreundlich und haben – weil waschbar – eine hohe Standzeit. Sie sind als Basisausstattung verbaut. Als Zubehör kann ein Filterwächter zur Anzeige von verschmutzten Filtern eingebaut werden.

Scroll Verdichter
Die OPTIMA -Baureihen (DXA & DXW) werden mit Scroll Verdichter ausgerüstet, die sich durch einen guten Wirkungsgrad auszeichnen, die schwingungsarm laufen und auch relative leise sind.

Abgeteilter Schaltschrank im Gerät
Im abgeteilten Schaltschrank sind alle elektrischen Komponenten sauber verdrahtet und nach IEC-Standard ordentlich gekennzeichnet und beschriftet. In ihm sind auch die Geräte-Steuerung und -Regelung untergebracht.

Die Entfeuchtungs-Regelung
Der Entfeuchtungsprozess erfolgt durch Verringerung der Oberflächentemperatur oder durch Reduzierung des Luftstroms am Verdampfer. Systeme mit variabler Leistung verfügen über Eigenschaften zur Stromüberwachung, die lokal anzeigt werden, zusätzlich aber auch eine Fernüberwachung verfügbar sind. Die Energieüberwachung verfügbar sind. Die Energieüberwachung kann verwendet werden um die Effizienz über Systeme, Regionen und Netzwerke hinweg zu messen.

Elektrischer Dampf-Luftbefeuchter (optional)
Die Dampfabgabe und damit auch die Heizstrom-Aufnahme werden durch die Mikroprozessor-Regelung präzise gesteuert. Die Überwachung der Qualität des Speisewassers und des Abschlämmverhaltens verbessern die Zylinder-Lebensdauer und verringern dadurch die erforderlichen Wartungsabstände.

Elektroheizung (optional)
Die anspruchsvolle Konstruktion des el. Heizregisters aus Edelstahlrohren (mit spiralförmig aufgewickelten Lamellen zur Verbesserung der Wärmeübertragung an die vorbei strömende Luft) ermöglicht einen Betrieb mit niedriger Oberflächentemperatur => Keine störende Gerüche von versengeten Luftpartikeln.

Geräte-Selbstüberwachung
Alle am Microprocessor der Gerätesteuerung angeschlossenen Komponenten werden ständig überwacht. Erkannte Fehlfunktionen werden gemeldet und bei schwerwiegenden Störungen wird das Gerät abgeschaltet. Der erkannte Fehler wird im Displaz angezeigt.

DATACOOL PACKAGED Kompaktes Präzisionsklimagerät mit integriertem Direktverdampf als Umluftkühlgerät kombiniert mit direkter Freier Kühlung

The Datacool Packaged is a technologically advanced range of precision cooling units, combining fresh air free cooling and refrigeration to offer maximum value for critical environment consumers, reducing installation expenditure and minimising energy consumption and operation costs.

16.5~48.6kW

  • Kleine bis mittelgroße Schalträume für die Telekommunikation
  • Kleine bis mittelgroße Rechenzentren und Computerräume
  • USV- und Batterie Räume
  • Industrielle Prozessleitstellen

Sparsam beim Energieverbrauch
Sinkt die Aussentemperatur unter die vorhandene Raumtemperatur, nutzt das Gerät den direkten Freikühlmodus und fördert Aussenluft in den Raum. Der Kompressorbetrieb wird dabei reduziert und dafür benötigte elektrische Energie eingespart. Die volle Freikühlleistung wird erreicht bei einer Temperaturdifferenz (innen – aussen) > 10 [K]. Ohne Kompressorbetrieb können durch den alleinigen, direkten Freikühlbetrieb bis zu 90% an Energiekosten für den ausgeschalteten Kompressor gespart werden.

Wartungsfreundlich
Die Geräte werden in Sektionen geteilt angeliefert und erst vor Ort einfach zusammengebaut. Alle normalen Wartungsarbeiten können von vorn ausgeführt werden, die Zugänglichkeit  wird durch leicht abnehmbare Pneele begünstigt.

Korrosionsgeschützt
Für den korrosionsgeschützten Geräterahmen wird eine Lebensdauer von mindestens 15 Jahren erreicht. Auf Wunsch können auch die Wärmetauscher gegen aussergewöhnliche Umwelteinflüsse geschützt bzw beschichtet geliefert werden.

Weite Betriebsgrenzen
Die Geräte sind für einen problemfreien Betrieb mit Aussenluft zwischen  -30°C bis +45°C konziptiert.

Ventilatoren mit leistungsstarken EC-Motoren
Durch den voll regelbaren Ventilator-Antrieb ist es möglich, das “Herstück” des Geräts immer im optimalen Betriebspunkt zu halten. Mit der richtigen Gerätewahl sollten – auch bei hohen Druckverlusten an verschmutzten Filtern – noch gute Luftleistungen damit erreichbar bleiben.

Vollautomatischer Betrieb
Die Geräte sind für einen vollautomatischen Betrieb gebaut. Die Mikroprozessor-basierte Geräte-Steuerung wurde auf ein Höchstmass an Energieeinsparung ausgelegt. Nach Spannungsausfall führt die Steuerung einen automatischen und kontrollierten Wiederanlauf aus. Die Geräte sind mit einer Phasenüberwachung ausgerüstet, die das Gerät bei eine Phasenausfall oder einer Spannungsanomalität.

Automatischer Betriebsartenwechsel
Die Steuerung entscheidet automatisch, wann Mechanische Kühlung oder Freie Kühlung genutzt werden kann. Bei nicht ausreichender Freikühlleistung wird die mechanische Kühlung aktiviert. Ein Mischbetrieb ist möglich. Bei einem Versagen der mechanishem Kühlung kann das Gerät im Freikühlmodus nur mit Aussenluft betrieben werden.

Weitere Feautures der Gerätesteuerung
Beim Einschalten führt die Steuerung eine automatische Selbstdiagnose durch. Die wichtigsten, aktuellen Betriebsdaten werden angezeigt oder können abgerufen und Einstellwerte für Regelung und Steuerung können geändert werden. Auftretende Störungen werden erfasst, ausgewertet und als Alarm im Display angezeigt sowie über Schnittstellen für eine Weiterverarbeiten sowie über Schnittstellen für eine Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt. Die unterschiedlich gestaffelten Bedienebenen des Controllers sind Passwortgeschützt.

FREECOOL-HD Intelligente Aussenluft-Kühlung

Das FREECOOL-Gerät ist ein intelligentes Luft Freikühlsystem mit Luft. Die vertikal durch das Gerät geführte kältere Aussenluft nimmt im Innenraum Wärme auf und diese wird Nach Außen abgeführt.

Die FREECOOL-HD-Geräte sind gedacht für Telekommunikationseinrichtungen wie auch für Rechenzentren.

In den Geräten kommen EC-Ventilatoren zum Einsatz, die in Verbindung mit der modernen Gerätesteuerung für einen günstigen Energieeinsatz sorgen sollen.

2400~21600 m3/h

  • Kleine bis mittelgroße Schalträume für die Telekommunikation
  • Kleine bis mittelgroße Rechenzentren und Computerräume
  • USV- und Batterie RäumeIndustrial process control centres

Hohe Energieeffizienz
Mit Unterstützung durch das FREECOOL-HD Gerät kann man die Betriebsstunden anderer Klimageräte deutlich reduzieren.

Einfache Installation/Wartung
Auf die Hauptkomponenten kann von der Vorderseite des Geräts aus zugegriffen  und die Wartung durchgeführt werden. Mit dem Gerät wurde ein Transporttest erfolgreich durchgeführt um sicherzustellen dass die Struktur stark genug ist, um auch dort transportiert zu werden, wo der Durchgang schwierig ist. Das Gerätegerüst ist zudem durch eine Korrosionsschutzbehandlung geschützt. FREECOOL-HD bietet flexible Installationsarten: Indoor Kompakt, Indoor Split, Outdoor KOmpakt, Outdoor Split.

Steuerung anderer Klimageräte
Wenn die FREECOOL-HD-Einheit den Kühlbedarf der Basisstation erfüllt hat, sendet der Controller ein Signal, um andere Klimaanlagen vor Ort zu stoppen.

Vollautomatischer Schutz
Ein Regler überwacht den Betriebszustand der Komponenten, deaktiviert im Falle einer Störung die betreffende Komponente und löst einen Alarm aus.

Freie Notkühlung
Im Falle eines Stromausfalls kann die freie Notkühlung weiterhin betrieben werden und erfordert 48 V DC (nur für DC-betriebene Geräte verfügbar).

Messwerterfassung
Der Regler verfügt über einen großen Speicher und kann laufende Daten für ein ganzes Jahr protokollieren.

CHILLROW Zwischen-Rack Umluft-Kühlgerät

Die Präzisionskühlgeräte der CHILLROW-Serie von Airsys bieten eine präzise und zielgerichtete Kühlung für Rechenzentrumsanwendungen. Die Aufstellung erfolgt platzsparend, unmittelbar angrenzend an die Serverracks. Verwendet als Stand-alone oder als Teil einer größeren CRACEinheitsinstallation können Bereiche mit hoher lokaler Wärmedichte durch die horizontale Versorgungsanordnung der CHILLROW-Einheiten effektiv adressiert werden, wodurch sich die Leistung und Effizienz der gesamten Kühllösung erhöht.

13.2~62.5kW

  • Mittelgroße bis große Telekommunikationsräume
  • Mittelgroße bis große Rechenzentren und Computerräume
  • Museen und Bibliotheken
  • Einrichtungen für Präzisionsbearbeitungsmaschinen

Abgestimmtes Design
CHILLROW-Geräte sind in 2 Gehäuse-Breiten im IndustrieStandard erhältlich (300mm oder 600mm), und im Gerätedesign den üblichen Racks oder Servercabinets angepasst – sowohl in den Maßen Tiefe Höhe wie auch in der Farbwahl.

Zuluftanforderungen
Die kurze horizontale Luftweg durch die Geräte, mit Front oder seitlichem Ausblas und rückseitigem Ansaug verringert die erforderliche Lüfterleistung und erhöht somit den Gesamtwirkungsgrad.

Optionen für die Wärmeabfuhr
Die CHILLROW-Serie ist als luftgekühltes DX Gerät ( DXA) oder Kaltwassergerät (CW) erhältlich; DXA-Geräte eliminieren das Risiko von Wasserleckagen und können ein gewisses Maß an Redundanz bieten, während CW-Geräte dort eingesetzt werden können, wo ein neues oder vorhandenes Kühlwassersystem verfügbar ist. Die Kühlleistung kann so gewählt werden, dass sie den Anforderungen der jeweiligen Installation am besten entspricht.

Umweltfreundliches Kältemittel
R410A wird in DXA-Einheiten verwendet und hat ein Ozonabbaupotential (ODP) von  0.

Doppelte Tropfwasser-Wanne
Die erste Tropfwasserwanne aus Edelstahl ist unterhalb des Kühlregisters verbaut. Der Geräteboden ist als zusätzliche Tropfwasserwannen ausgebildet, um einen Wasseraustritt zu verhindern.

Kondensat Wasserpumpe (optional)
Wenn eine Schwerkraftenwässerung nicht möglich ist, kann der Kunde eine Kondensatpumpe als Option auswählen. Diese Pumpe wird mit der ersten Wanne verbaut und hate ein Rückschlagventil um einen Wasserrückfluss zu verhindern.

Elektroheizung und Befeuchter (optional)
Elektroheizung und Befeuchter sind in der Standard-Version nicht verbaut, können aber als optionales Zubehör eingebaut werden (Ausnahme: fur das Modell 24B gibt es keinen Befeuchter).

Wartungsfreundlichkeit
Der Servicezugang erfolgt sowohl über die Vorder- als auch über die Rückseite der Geräte, sodass in beiden Situationen routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden können, ohne den Betrieb der umgebenden Geräte oder anderer installierter Präzisions-Kühler zu beeinträchtigen.

Einfache Installation
CHILLROW-Geräte haben für leichtes Manöverieren an beengten Aufstellplätzen 4 lenkbare Rollen und zusätzlich höhenverstellbare Füsse für eine stabile Aufstellung vor Ort im Betrieb. Die Verrohrungsanschlüsse können sowohl unten wie oben erfolgen – so wie es am Aufstellort erforderlich ist.

Hohe Flexibilität
Die kleinen Abmessungen und die horizontale Zuluftanordnung ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität bei der Platzierung der CHILLROW-Einheiten. Sie eignen sich sowohl für neue als auch für vorhandene Rechenzentrum, können sich auf einem Standard- oder Doppelboden befinden und sind hoch skalierbar, um den Bedarf bei steigendem Kühlbedarf problemlos zu decken.

Reduzierte Betriebskosten
Durch die definiterte Zwischen-Rackaufstellung der CHILLROWGeräte kann die direkte Wärmeabfuhr jedes Gerätes um ca. 30 bis 45 Prozent gegenüber einen herkömmlich installierten Kühlgerät gesteigert werden. Die Abwärme wird dem Kühlgerät direkt dort zugeführt, wo sie anfällt und eine Vermischung von warmer und kalter Luft im Raum vermieden.